SG TuRa Altendorf e.V.

Der Handballverein aus Essen - Altendorf

Archiv

Hier finden Sie ältere Beiträge über unsere SG.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern.

 

B-Jugend

07.10.2017: SG TuRa-Altendorf vs. TuS Lintfort     27:26 (14:13)

Am Samstag, den 07.10. empfing unsere B-Jugend TuS Lintfort an der Bockmühle. Es begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe, die beide ein spannendes und schnelles Spiel boten.

Zunächst gingen die Gäste in Führung. In der achten Minute hatten wir uns den ersten Ausgleich erspielt (4:4) und erarbeiteten uns bis zur 15. Spielminute eine leichte Führung (10:7). Zu viele leichte Fehler auf beiden Seiten verhinderten, dass sich ein Team deutlicher absetzen konnte (10:9, 13:10, 14:12) und so konnte TuS Lintfort kurz vor Pausenpfiff erneut einen Anschlusstreffer erzielen (HZ 14:13).

Der Ausgleich zu Beginn der zweiten Hälfte dieser fairen Partie war bezeichnend für die schwankende Verfassung unserer Jungs. Immer wieder legten sie ein Tor vor, doch unsere Gäste blieben dran (19:19), um dann ihrerseits vorzulegen. In der 43. Spielminute lagen wir drei Tore zurück (22:25) und nahmen die Herausforderung für die verbleibende Spielzeit an. Durch einen enormen Kraftakt gelang unserer Mannschaft in der 48. Spielminute der Ausgleich zum 26:26. Solch eine moralische Leistung war uns bisher noch in keinem Spiel zuvor gelungen. Nun hieß es, bärenstark zu verteidigen und keine Bälle mehr zu verschenken. Unsere Gäste mobilisierten ebenfalls alle Kräfte und waren nah dran am Siegtreffer, doch das nächste Tor fiel für TuRa. Da TuS Lintfort den letzten Freiwurf nach Schlusspfiff nicht verwandeln konnte, belohnten sich unsere Jungs mit einem 27:26-Erfolg.

 Lucas Kohlmeier, Simon Höchtl, Vincent Höchtl 4, Phillip Dombik , Theo Griese 11, Finn Bork 5, Louis Van Buer , Nico Kleinert, Niklas Köhler 4, Jonas Lücke, Daniel Krieger 3

 Elli Griese

B-Jugend

26.09.2017: TG Cronenberg vs. SG TuRa-Altendorf         32:24 (13:12)

Leider konnte unsere B-Jugend beim vorverlegten Spiel am Dienstagabend (26.9.) bei der TG Cronenberg in Wuppertal nicht an die starke Leistung vom Wochenende anknüpfen. Bis Mitte der ersten Halbzeit führten unsere Jungs zwar (2:4, 6:7), doch sie spielten nicht so überzeugend wie zuvor. Durch viele technische Fehler und fehlende Entschlossenheit mussten sie den Ausgleich der Gastgeber hinnehmen und gingen mit einem Rückstand in die Pause (13:12).

Zu Beginn der zweiten Hälfte kämpfte sich unsere Mannschaft nochmal heran (14:14), doch nach einigen Minuten wurde deutlich, dass sie nicht ganz auf der Platte war. Die Abwehr verschob nicht mehr so konsequent und überließ Cronenberg zu viele einfache Möglichkeiten, zum Abschluss zu kommen. Unsere Würfe im Gegenzug waren an diesem Abend leider zu harmlos und durch Manndeckung wurde unser Angriff endgültig geknackt. Unser Team steckte nicht auf und kämpfte bis zum Schluss, doch gingen diese zwei Punkte verdient an die Gastgeber (Ende 32:24).

 Lucas Kohlmeier, Simon Höchtl, Vincent Höchtl 5, Phillip Dombik 1, Theo Griese 6, Finn Bork 8, Louis Van Buer 1, Nico Kleinert, Jan Matjeka 3, Niklas Köhler, Jonas Lücke, Daniel Krieger

 Elli Griese

B-Jugend

 23.09.2017: SG TuRa-Altendorf vs. TV Ratingen    24:20 (16:7)

Am Samstag, den 23.9. konnte unsere B-Jugend gegen TV Ratingen ein weiteres Ausrufezeichen setzen, obwohl an diesem Tag zusätzlich zum verletzungsbedingten Ausfall von Finn Bork die Krankmeldung von Jan Matjeka kam, der mit Fieber das Bett hüten musste (Gute Besserung!) und Louis Van Buer ausfiel, da er auf Klassenfahrt war. Unser kleiner Kader, der sich nun mit nur acht Feldspielern an heimischer Bockmühle dem 13-köpfigen Team aus Ratingen gegenüber sah, raufte sich hervorragend zusammen und setzte sich in den ersten acht Minuten bei gut funktionierender 6:0-Deckung auf 5:0 ab. Angriff und Abwehr arbeiteten konzentriert und diszipliniert (7:2 in Minute zwölf). Nach intensivem Protest der Gäste-Trainerin gegen unsere 6:0-Deckung, stellten wir kurzerhand um und kassierten zunächst ein paar Gegentore mehr (9:5), doch bis zur Halbzeitpause hatten unsere Jungs auch diese Aufgabe wieder in den Griff bekommen (HZ 16:7).

Auch in der zweiten Hälfte übernahm unsere Mannschaft nach fünf schwächeren Minuten (16:10) wieder die Kontrolle über das Spielgeschehen, gab das Tempo vor und zeigte anhand von verschiedenen Spielzügen, dass sie guten Handball spielen kann. Die Ratinger Gäste hielten dagegen und erkämpften sich ihrerseits gute Möglichkeiten (20:15). Dann musste unser Team für die letzten zehn Spielminuten einen weiteren bitteren Ausfall verkraften. Noah Siebert verletzte sich so unglücklich an der Schulter, dass er nicht weitermachen konnte. Leider scheint ihn die Verletzung nach erster Ärzte-Diagnose für mehrere Wochen außer Gefecht zu setzen. Gute Besserung von dieser Stelle, Noah!

Die übrigen TuRaner brachten die Partie gut zu Ende und freuten sich über den 24:20-Erfolg.

Lucas Kohlmeier, Simon Höchtl, Vincent Höchtl 2, Phillip Dombik 4, Theo Griese 7, Nico Kleinert, Niklas Köhler 4, Jonas Lücke 1, Daniel Krieger , Noah Siebert 6

 Das nächste Spiel findet bereits am kommenden Dienstag, 26.9. um 20:15 Uhr in Wuppertal gegen TG Cronenberg statt.

 Elli Griese

D - Jugend

16.09.2017: SG TuRa Altendorf vs. DJK Grün Weiß Werden      07:28 (02:11)

Unsere männliche D Jugend trat am vergangen Samstag ihr erstes Spiel der Saison an.

Mit einem gefüllten und motivierten Kader mussten wir leider mit einer 7-28 Niederlage gegen Werden nach Hause fahren.
Dennoch war die Stimmung bei der komplett neu zusammengestellten und jungen Mannschaft sehr gut

Tillenbur, Mathis (1); Abu Hantash, Shaham (2); Krieger, Philip (1); Wegner, Ben; Homscheidt, Liam; Wegner, Phil; Goertz, Eric; Roesler,Finn; Kunze, Dominic; Van Buer Luca

B-Jugend

17.09.2017: SG TuRa-Altendorf vs. HSV Solingen-Gräfrath        25:29 (12:14)


Zum ersten Heimspiel der Saison begrüßte unsere B-Jugend am 17.9. den HSV Solingen-Gräfrath an der Bockmühle.

Unser Team musste den kurzfristigen, verletzungsbedingten Ausfall unseres Top-Torschützen kompensieren und nahm diese Aufgabe gut an. Auch dieses Spiel verlief sehr lange äußerst ausgeglichen (1:1, 3:3, 8:8). Beide Mannschaften waren sehr aktiv in Deckung und Angriff und die Torhüter hatten viel zu tun. In der 19. Spielminute ging Solingen erstmals in Führung (8:9) und behielt diese auch bis zur Pause (HZ 12:14).

Unsere Jungs kamen gut rein in die zweite Hälfte und erspielten sich den Ausgleich in der 30. Spielminute (15:15). Beide Teams zeigten starkes Engagement und Entschlossenheit, was die Partie sportlich anspruchsvoll und schnell gestaltete. Entschieden wurde sie tatsächlich in den letzten drei Minuten. Beim Stand von 24:26 kam es statt zum Anschlusstreffer für uns leider zum Gegentor (24:27). Danach reichten Zeit (90 Sekunden) und Kraft nicht mehr aus, um drei Tore aufzuholen. Diese zwei Punkte mussten wir beim Endstand von 25:29 an Solingen-Gräfrath abgeben, aber auf die gute Leistung können wir in den nächsten Wochen sicher  aufbauen!

Lucas Kohlmeier, Simon Höchtl, Vincent Höchtl 6, Phillip Dombik 3, Theo Griese 9, Louis Van Buer, Nico Kleinert, Jan Matjeka 3, Niklas Köhler 1, Jonas Lücke, Daniel Krieger 1, Noah Siebert 2

Autor: Elli Griese

09.09.2017: MTV Rheinw. Dinslaken vs. SG TuRa-Altendorf      28:30 (10:13)

Unserer B-Jugend gelang ein hervorragender Auftakt in ihre erste Verbandsliga-Saison! Gut vorbereitet und kürzlich verstärkt durch Jan Matjeka und Niklas Köhler ging´s am 9.9.2017 nach Dinslaken und die komplette Mannschaft war bereit.

Unsere Jungs agierten von Beginn an hoch konzentriert und sehr präsent in fremder Halle. Natürlich lag auch etwas Nervosität in der Luft, aber gestützt durch einen bärenstarken Lucas Kohlmeier im Tor entwickelte sich ein gutes Handball-Spiel, das lange Zeit sehr ausgeglichen war (4:4, 7:7, 9:10). In den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnte sich TuRa zum ersten Mal mit drei Toren absetzen und ging auch so in die Pause (HZ 10:13).

Nach Wiederanpfiff schloss MTV Rheinw. Dinslaken allerdings direkt wieder auf (12:13) und kam auch zum Ausgleich (16:16), doch im weiteren Verlauf verwerteten unsere Jungs mehr Angriffe und setzten sich langsam weiter ab (21:27, 23:28). Die letzten fünf Minuten jedoch waren an Spannung nicht zu überbieten und es wurde nochmal richtig knapp. Dinslaken spielte schneller und geschickter als wir, machte vier schnelle Tore und nutzte unsere plötzliche Unkonzentriertheit vorbildlich (27:30). Die offene Manndeckung machte unserer Mannschaft zu schaffen, doch sie hielt sich tapfer und konnte sich bei der Schlusssirene über einen 28:30 Erfolg freuen.

Von dieser Stelle aus nochmals Herzlichen Dank an MTV Rheinw. Dinslaken, dass ihr freundlicher Weise als Gastgeber eure Trikots gewechselt und uns somit aus der Bredouille geholfen habt!

 Tore: Finn Bork 6, Vincent Hoechtl 6, Jan Matjeka 5, Theo Griese 5, Phillip Dombik 3, Noah Siebert 3, Jonas Lücke 2

Autor: Elli Griese

 

2. Runde der HVN-Qualifikation

Attraktiver Jugend-Handball an der Bockmühle

Am Wochenende, 24./25. Juni 2017 fand die zweite Runde der HVN-Qualifikation im Jugendbereich statt.

Die SG TuRa-Altendorf durfte Gastgeber für vier B-Jugend-Teams an der Bockmühle sein und nahm diese Aufgabe stolz an.

Mit DJK VfR Mülheim Saarn, TuS Lintorf und HSG Bergische Panther kamen drei Mannschaften nach Essen-Altendorf, die alle bereits über Spielerfahrung in höheren Ligen verfügten.

Überraschend war, dass alle Spiele (jeweils 1 x 20 Minuten) extrem ausgeglichen verliefen und beinahe alle erst in den letzten ein bis zwei Spielminuten entschieden wurden.

Den Zuschauern in der gut besuchten Halle wurde spannender und attraktiver Jugend-Handball auf hohem Niveau geboten. Das feuerte die gute Stimmung umso mehr an.

Das Eröffnungsspiel bestritten die TuRa-Jungs gegen MH Saarn. Gut fokussiert und mit großem Engagement gelang ihnen viel von dem, was sie sich vorgenommen hatten und sie führten fast die gesamte Zeit über. Der Mülheimer Gegner brauchte etwas länger, um sich einzufinden, konnte aber in der letzten Minute den Anschlusstreffer zum 8:7 setzen und so wurde es nochmal richtig spannend.

Die TuRaner behielten aber die Nerven und erzielten kurz vor Abpfiff einen Treffer zum 9:7-Sieg.

In den folgenden beiden Begegnungen trennten sich TuS Lintorf und die Bergischen Panther 9:10 und die Bergischen Panther gegen MH Saarn 12:9.

Im Verlauf ihres zweiten Spiels konnte die SG TuRa sogar einen 3-Tore-Rückstand gegen Lintorf zum 12:12 aufholen, fing sich allerdings in den letzten Sekunden doch noch einen Gegentreffer zum 12:13-Endstand ein.

In der fünften Partie des Tages trennten sich MH Saarn und Lintorf mit 11:14.

Die letzte Entscheidung über die Plätze und somit die Entscheidung, in welcher Liga diese ambitionierten Mannschaften in der nächsten Saison auflaufen dürfen, fiel beim letzten Spiel zwischen den Panthern und TuRa. Auch hier lief es lange Zeit sehr ausgeglichen, bis sich die Panther zum Ende mit 10:8 durchsetzen konnten.

Aber der TuRa-B-Jugend war eine großartige Überraschung gelungen.

Sie hatte sich die Teilnahme in der Verbandsliga erkämpft.

Herzlichen Glückwunsch!

Wir freuen uns mit euch auf die Saison 2017/18 mit neuen Herausforderungen!

Vielen Dank an alle großen und kleinen Helfer, die zum guten Gelingen dieses besonderen Ereignisses beigetragen haben!

Elli Griese

Saisonabschlussfahrt zum alljährlichen Rasenturnier in Leudal

Wie jedes Jahr reisten wir mit ca. Jugendlichen und Erwachsenen zum Handballrasenturnier nach Leudal in die Niederlande.

Von Freitag den 09.06.17 bis Sonntag 11.06.17 waren wir in Leudal auf dem Rasenturnier.

Treffpunkt war am Freitag 16:00 Uhr an unserer Sporthalle Bockmühle. Dort packten wir Gepäck und Teilnehmer in die Autos und fuhren los. Die Fahrt nach Leudal dauerte ca. 40-50 Minuten und es waren ca. 88 km.

Dort angekommen bauten wir gemeinsam unsere Zelte und Vorratslager auf. Freitagabend wurde in einer gemütlichen Runde zusammen abendgegessen.

Samstag fingen unsere beiden gemeldeten Jugendmannschaften mit dem Turnier an. Die Erwachsenen begleiteten und feuerten unsere Jungs an! Zurecht! Unsere B – Jugend erreichte in ihrer Gruppe Platz 2 und unsere C – Jugend Platz 4!

Ihr habt super gespielt und gekämpft. Es ist schon ein riesen Unterschied ob man in der Halle Handball spielt oder auf einem Rasen. Der ein oder andere legte sich demnach auch mal lang…

Samstag Abend gab es dann das Mix-Turnier wo Männer und Frauen zusammen in einer Mannschaft spielen.

Auch wir haben daran teilgenommen. Leider belegten wir nur Platz 5 … Aber der Spaßfaktor war entscheidend.. und da waren wir sicherlich unter den Top 3!

Sonntag spielten dann unsere Damen und unsere Herrenmannschaft beim Seniorenturnier. Alle Mannschaften hatten sehr viel spaß und wir freuen uns auf nächstes Jahr, wenn es heißt … wir fahren nach Leudal zur Saisonabschlussfahrt..

Achja…

bevor ich es vergesse..

Dieses Jahr hatten wir unser 30 jähriges Jubiläum in Leudal.

Vielen Dank an alle Organisatoren und Helfer die uns eine reibungslose Saisonabschlussfahrt möglich gemacht haben!